Corona-Krise: KIL hilft!

Corona-Krise: KIL hilft!

In der schweren Zeit der Corona-Krise rücken die Menschen trotz Distanz zusammen. Immer mehr Initiativen und Ehrenamtliche helfen denen, die Hilfe benötigen. Auch die aktiven Mitglieder des KIL Kulturvereins Isar-Loisach möchten nun unbürokratisch und ehrenamtlich helfen, z.B. Einkäufe erledigen für ältere und vorerkrankte Bürger ohne Angehörige oder Familien, die in Quarantäne sind. Ebenso übernimmt der KIL Behördengänge oder Bring- und Abholdienst mit dem Auto zu Arztbesuchen. Der Kulturverein hat vor Tagen bereits Kontakt zur Geretsrieder Tafel, der Waldramer Sonnenapotheke und zum Seniorenkreis Waldram aufgenommen und die Kontaktdaten hinterlassen. Derzeit seien die Kapazitäten noch ausreichend, weiß die stellv. Vorsitzende Andrea Weber von den Verantwortlichen telefonisch. „Wir sind bereit, wenn sich die Situation verschärft“, so Weber. Unabhängig davon bietet der KIL ab sofort Bürgern aus Wolfratshausen, Waldram und Geretsried an, sich direkt zu melden. „Wir sind Künstler und Kulturschaffende. Wir haben eine soziale Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen.“

Wer Hilfe braucht, bitte melden unter kontakt@kulturverein-isar-loisach.de oder  info@hinterhalt.de und Tel. 08171-217433 oder 0177-7262727

Andrea Weber

Verwandte Beiträge