KIL Programm 2016

KIL 2016

Details zum Programm des KIL für 2016 entnehmen Sie bitte dieser Übersicht:

KIL e.V. Kulturveranstaltungen 2016

Veröffentlicht unter KIL Programm | Hinterlasse einen Kommentar

KIL und Historischer Verein WOR organisierten …

…den Kinoabend „Suffragetten – Taten statt Worte“ im Wolfratshauser Kino.

Wolfratshauser Suffragetten 2016

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kulturherbst 2016

kulturherbst 2016 vorstellung

v.l. Hans Ketelhut, Andrea Weber, Florian Zwipf-Zaharia, Assunta Tammelleo, Bürgermeister Michael Müller und Harald Helfrich

KIL-Vorstand Assunta Tammelleo und Andrea Weber sind für die Einbindung der bildenden Künstler auf dem Kulturherbst 2016 verantwortlich.
Der Kulturherbst wird heuer mit einer großen Ausstellung in der Villa Bunterkunst am Karl-Lederer-Platz am 30. Oktober eröffnet.
Die regionale Kunst- und Musikszene wird eine maßgebliche Rolle beim Geretsrieder Festival spielen.

Veröffentlicht unter Kulturherbst 2016 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

PiPaPo Kulturfrühstück

Am Sonntag, 24. Januar 2016, fand im Hinterhalt für alle Engagierten und Kulturschaffenden ein Kulturfrühstück statt – als Dankeschön für das vergangene PiPaPo Festival, Auftakt des Kulturjahres 2016 und Vorschau auf das kommende PiPaPo Festival.
Das diesjährige PiPaPo steht unter dem Motto ‚Mörderisches Bayern‘ und findet Ende November 2016 statt – Krönender Abschluß wird der Auftritt von Gerhard Polt sein!

24Jan16

Veröffentlicht unter Geltinger Kulturtage PiPaPo | Hinterlasse einen Kommentar

PiPaPo 2015

Vortrag "Stöckelschuh im Alter" mit Rechtsanwältin Traudl Bergau aus Icking volkstanz pipapo face6 drei damen4 face
Photos vom diesjährigen Kulturfestival finden sich hier: Photos
Pressebericht können Sie hier nachlesen: Presse

Veröffentlicht unter Geltinger Kulturtage PiPaPo | Hinterlasse einen Kommentar

PiPaPo Kulturpatenaktion 2015

Die Kulturpaten-Aktion für die Geretsrieder Kulturtage PiPaPo ist abgeschlossen.

Kulturpatenaktion 2015

Die Freikarten werden derzeit verteilt. Am gestrigen Mittwoch übergaben die PiPaPo-Organisatorinnen Kirsten Braun, Isabel Heß und Andrea Weber die kostenlosen Eintrittskarten (von Geretsrieder Geschäftsleuten gesponsert) an die Mitarbeiter und Bewohner der Oberlandwerkstätten und Lebenshilfe.

hier weiterlesen

Photo & Text c/o. Münchner Merkur

Veröffentlicht unter Geltinger Kulturtage PiPaPo | Hinterlasse einen Kommentar

Grußwort zum Kulturfestival von Ingrid Matthäus-Maier

Ingrid Matthaeus Maier„Frauen, erhebt Eure Stimmen!“ heißt eine der zahlreichen Veranstaltungen des Kulturvereins Isar-Loisach auf den Geretsrieder Kulturtagen beim Festival „Kopf über Stöckelschuh“. Nur weil Frauen in den letzten hundert Jahren immer wieder ihre Stimme erhoben haben, haben wir in Sachen Gleichberechtigung eine ganze Menge erreicht. Aber jeder Fortschritt musste mühsam erkämpft werden: ich habe z.B. in meinem Jurastudium noch im Bürgerlichen Gesetzbuch gelernt, dass die Frau in der Ehe nur erwerbstätig sein durfte, wenn der Ehemann es erlaubte. Und dass Frauen bei der Heirat ihren Namen verloren, war selbstverständlich. Und dass es Frauen als Pilotin, Generalin, Polizistin, mit fast 40 % im Bundestag gibt, ist alles erst neuere Geschichte. Und immer gegen harten Widerstand errungen.

Aber trotz aller Fortschritte bleibt noch viel zu tun: gegen geringere Bezahlung der Frauen, keine ausreichende Vereinbarkeit von Beruf und Familie, gläserne Decke bei der Karriere , fast keine Frauen untern den DAX-Vorständen. Ich freue mich, dass mit viel Information, Bildung, Engagement, Musik, Witz, Kunst und auch Essen und Trinken beim Festival „Kopf über Stöckelschuh“ Frauen ihre Stimmen erheben, auf solche Ärgernisse aufmerksam machen und zum Mitmachen auffordern, zum Mitmachen „mit Kopf und Herz“.

Es wäre wunderbar, wenn viele Bürgerinnen und Bürger diese Chance zum Engagement nutzen nach dem Motto von Erich Kästner: „An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern!“

Gehen Sie hin, nutzen Sie die Chance und „Erheben Sie Ihre Stimme“.

Ingrid Matthäus-Maier
ehemalige Richterin, Bundestagsabgeordnete und Bankchefin.
Mitglied im Beirat der Giordano-Gruno-Stiftung.

Photo: Wikipedia

pipapo-plakat-2015-kl
hier klicken – PiPaPo Flyer PDF

Veröffentlicht unter Geltinger Kulturtage PiPaPo | Hinterlasse einen Kommentar

Kopf über Stöckelschuh- Geretsrieder Merkur

Veröffentlicht unter Geltinger Kulturtage PiPaPo | Hinterlasse einen Kommentar

Geretsrieder Kulturtage – Interview auf Radio Alpenwelle

Andrea Weber bei Radio Alpenwelle – hier zum Nachhören:

Veröffentlicht unter Geltinger Kulturtage PiPaPo | Hinterlasse einen Kommentar

„Kopf über Stöckelschuh‘ oder der unverhohlene Versuch, sich wichtig zu machen

kladderadatschEs ist ja wirklich Herausragendes erreicht worden. Nach nur knapp 200.000 Jahren Menschheitsgeschichte und 2000 Jahren Christentum wurde in Deutschland schon 1918 das Frauenwahlrecht ausgerufen. Obwohl der große Max Plank vehement dagegen war, konnten Frauen sich schon Ende des 19.Jahrhunderts an deutschen Universitäten immatrikulieren, in Freiburg und Heidelberg waren sie bereits 1900 als ordentliche Studierende zugelassen, Restdeutschland zog Zug um Zug nach.

Seit 1977 schon darf eine Frau in Deutschland ohne Zustimmung ihres Ehemannes außer Haus arbeiten, im Haus ohne Bezahlung ja zum Glück immer schon. Bereits seit 1969 gilt eine verheiratete Frau in Deutschland als geschäftsfähig und seit 1958 gar darf sie ohne Zustimmung ihres Mannes sogar selber einen Führerschein machen. Also, wenn das in dem Tempo weitergeht, dann kann einer Frau hierzulande bald schwindlig werden.

Ohne dass das hiesige Landkreisparlament darüber hätte abstimmen müssen, hat der Vorstand des KIL e.V. – Kulturverein Isar Loisach beschlossen, den großen Unternehmen in Deutschland und ihrer Frauenquote von 30% in den Aufsichtsräten einfach mal voraus zu gehen. Die diesjährigen Geretsrieder Kulturtage „mit Pinsel, Pauke, Poesie“ haben eine quasi 100prozentige Frauenquote. Frauen haben zwischen dem 24.11. und 29.11. die Hosen an, den Hut auf und zeigen Kunst, Können und „Kopf über Stöckelschuh“. Es treten (fast) nur weibliche Künstler vor Frauen, Männern, Inländern, Ausländern, Kleinen, Großen, Armen und Reichen auf. Fortschritt made in Bad-Tölz Wolfratshausen.

Neben Bildung und Weiterbildung, schönen Bildern, unschlagbarem Witz, herrlicher Musik, bester Unterhaltung und gutem Essen und Trinken (alles zu bezahlbaren Preisen) thematisiert das Festival wie beinahe zufällig, dass Frauen trotz guter Ausbildung und guten Abschlüssen durch außerhäusliche Arbeit immer noch über 22 % weniger verdienen als Männer, dass sie den überragenden Teil der Hausarbeit und Kindererziehung leisten und trotz ihrer Arbeit und Leistungen deutlich mehr von Altersarmut betroffen sind wie Männer, woran für die nahe Zukunft auch das 2008 mit Rückwirkung bis 1977 beschlossene neue Unterhaltsrecht maßgeblichen Anteil hat. Ein – wie die Macherinnen finden – eher beschämender Zustand für eine Hochkultur wie die unsrige in Deutschland und ein Umstand, über den nachzudenken sich lange über das Festival hinaus noch lohnt.

Das Festival „Kopf über Stöckelschuh“ möchte auf das Beste unterhalten, erheitern und auch zum Nachdenken bringen. Und gerade auch Frauen und Mädchen trotz allem Mut machen, selbstständig zu sein, eine gute Ausbildung zu machen, sich weiter zu bilden und ganz generell, sich was zu trauen und sich wichtig zu machen. Die volle Gleichberechtigung von Mann und Frau sollte in Deutschland allgemeines Kulturgut werden. Das ist aber nicht nur eine Aufgabe von Politikern, Parteien und Verbänden. Sondern auch und gerade eine für Frauen. Je selbstbewußter, gescheiter und mutiger sie sind, desto besser wird dies in Bälde gelingen. Im Oberland kommen wir im November diesem Ziel schon mal sehr nahe.

KIL e.V. – Kulturverein Isar Loisach
Assunta Tammelleo

(Informationen Wikipedia, Focus, Die ZEIT, OECD-Bericht 2012 u.v.a mehr)

Veröffentlicht unter Geltinger Kulturtage PiPaPo | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar