„Click & Collect“ ab sofort für Kunsthandwerk aus der Region! – Neu im ‚Kunstturm im Schwankl-Eck‘!

Über kleine Geschenke freut sich Jedermann und Jederfrau immer! Und da das nächste kleinere Fest schneller vor ‚der Tür‘ steht als gedacht, sicherlich demnächst auch noch irgendwer Geburtstag hat… haben wir vom KIL e.V. – Kulturverein Isar Loisach für Sie schon etwas vorbereitet!

Nun ja, persönlich vorbei zu kommen und zu stöbern in all den schönen Sachen ist ja leider zur Zeit noch nicht möglich! Deshalb präsentieren wir Ihnen ab dem 23.01.2021, von 10h00 bis 13h00 eben feinstes, ausgewähltes Kunsthandwerk im Schaufenster des „Turms für Kunst und Kommunikation“ am Schwankl-Eck! Halt so, wie es im Augenblick möglich ist; nämlich sozusagen „click & collect“ leicht variiert; bei uns also heißt es „schauen, anrufen, einsammeln“!

Es stehen in den Startlöchern:

Fritzi Krüger unter ihrem Label #Aufgemöbelt! Witzige Schlüsselanhänger, mit denen Sie den dazugehörigen Schlüssel bestimmt nicht mehr lange suchen müssen – Etagèren, bei denen Teller, Tasse & Co zu neuem Glanze finden – ungewöhnliche Garderoben – da hängt die Jacke bestimmt gerne ab ; ) – und für die Tabak-Fans des guten Tabak-Rauchs gibt es einen edlen Konservator dessen! Nicht zu vergessen für alle Interieur-Fans die „aufgemöbelten“ zauberhaften Kleinmöbel!

Peter Braun liebt das Holz! Und das merkt man auch an seinen Arbeiten! Egal welche Hölzer er auch bearbeitet, sie werden derart geschmeidig, dass man sie immer wieder gerne in die Hand nehmen mag! Auf den großen Schneidbrettern fühlen sich Käse & Co sowieso gleich wohl, und der Salat windet sich gleich doppelt so gut in den samtigen Schalen. Und bei den ausgefallenen Pfeffermühlen wird keine/r mehr auf eine Extraportion Schärfe verzichten wollen!

Daniela Braun ist nicht nur die Ehefrau von Peter Braun, sondern schneidert als gelernte Schneidermeisterin mit viel Erfahrung – auch in der Haute Couture – für ihr Leben gern! Die Nähmaschine rattert und knattert, dass es nur so raucht – und schon ist wieder ein schönes Unikat fertig! Ob Mantel, Shirt oder Rock, ganz egal! Wenn Frau etwas ganz Besonderes zum – bald wieder möglichen – Ausgehen oder vielleicht auch zum Drinbleiben (zur Zeit) sucht, wird sie ganz bestimmt fündig!

Heike Schneider liebt die Arbeit mit den Händen, und als ihr liebstes Material zum Verarbeiten hat sie sich den Filz ausgeguckt! Aus fluffiger Filzwolle, dezenten edlen Stoffen, aus Olivenölseife gepaart mit heißem Wasser und sonstigem Gerät – neben den Händen – entstehen ganz wundervolle Spieluhren für die Kleinsten für den besseren Schlaf; außergewöhnliche Schals, die jeden Hals zauberhaft umschmeicheln; Kissen in Steinoptik, die dann doch sanfter sind, als sie aussehen und Blumen, die nie verwelken!

Günter Klügl ist Zeit seines Lebens Lichtdesigner mit Leib und Seele! Er könnte die tiefste Höhle Luzifers so schön illuminieren, dass kein Mensch auf der Welt mehr Angst vor dunklen Höhlen hätte! Und Luzifer selbst sogleich Reißaus nehmen würde! Egal, wo Licht werden soll, kein Problem! Und da gibt es sogar kabellose Lichtwerfer! Und wenn einem das beständige Weißlicht zu fade ist, kann man gerne auch zu grün, oder blau, oder rot wechseln! Denn: unter Umständen ist nichts beständiger als der Wandel.

Nikolaus Sanktjohanser und Bernd Satzinger lieben alles, was Beine hat und fest auf der Erde steht! Also Hunde, Katzen oder gar Vögel präsentieren sie jetzt nicht! Sie widmen sich mit Leidenschaft einem Möbelstück, dass jede/r von uns besitzt: dem TISCH! Da bekommt eine alte Wirtshaustischplatte zum Beispiel Beine aus Ästen, phantasievoll kaschiert; Verpackungsholz wird in einen Minitisch verwandelt, und alles, was einen Tisch anders macht, wird hergenommen! Da könnte es durchaus sein, dass Ihre Gäste (wenn sie wieder kommen dürfen) gar nicht mehr nach Hause möchten!

Wie Sie sich sicher denken können, sprühen alle unsere Kunsthandwerker*innen ja nur so vor neuen Ideen für neue Kreationen! Und daher brauchen sie in ihren Werkstätten wieder Platz!

Kommen Sie vorbei, genießen Sie den Blick auf die Schaufenster im „Turm für Kunst und Kommunikation“ am Schwankl-Eck (Obermarkt 33 in Wolfratshausen) und suchen Sie sich etwas aus!

Melden Sie sich mit Nennung der Nummer Ihres Lieblingsstückes bei Frau Satzinger/Kulturverein Isar Loisach über info@kunstturm.de bzw. über 08171/482079 (AB) wegen des Abholtermins. Gegen Barzahlung geht Ihr Lieblingsstück in Ihren Besitz über!

Andrea Weber

Verwandte Beiträge